Direkt zum Inhalt
  • Ein Bild, das draußen, Baum, Gras, Himmel enthält.  Automatisch generierte BeschreibungBlick auf den Baobab, im Zentrum der Lewa-Savanne © Michèle Forster

    Sommerevent 2022: Lewa- Savanne im Zoo Zürich

    Bedingt durch die Pandemiesituation mussten wir in den letzten drei Jahren auf eine Generalversammlung mit persönlicher Anwesenheit und anschliessendem Apéro verzichten.  

    Daher haben wir uns entschlossen, diesen Teil der Generalversammlung in Form eines «Sommerevents» nachzuholen und unsere Mitglieder und Freunde der Galápagos Inseln zu einem gemeinsamen Treffen am 9. Juli 2022 in der  

    Lewa- Savanne im Zoo Zürich 

    einzuladen.   

    Bei einer 90-minütigen Führung in kleineren Gruppen, konnten alle Teilnehmer viele interessante Informationen und Einblicke gewinnen und den sympathischen Zooführern wurden buchstäblich Löcher in den Bauch gefragt.    

    Im Anschluss konnten wir bei perfektem Sommerwetter einen entspannten Apéro geniessen, bei dem unser Präsident Lukas Keller aktuelle und kommende Projekte vorstellte, die unserer Unterstützung bedürfen. Den Sonnenuntergang in der Lewa-Savanne zu geniessen, war dann ein schöner Abschluss eines wundervollen Events.

    Apéro in der Lewa-Savanne © Michèle Forster

    Apéro in der Lewa-Savanna © Michèle Forster 

    Als junges Vereinsmitglied war der Sommerevent am 9. Juli 2022 für mich die erste Gelegenheit, einige Mitgliederinnen und Mitglieder vom Vorstand und dem Verein kennenzulernen. Die erstaunlich hohe Anzahl von Anmeldungen ist sicher ein Hinweis, dass nach den Entbehrungen der Corona-Zeit offenbar viele dieses Bedürfnis nach einem wirklichen Treffen mit mir geteilt haben. 

    Als Treffpunkt war für diesen schönen Sommerabend der Zoo Zürich am Rande der neu eröffneten Lewa-Savanne geradezu ideal. Ich hatte bereits den Nachmittag im Zoo verbracht und war also schon eingestimmt auf ein besonderes Zooerlebnis am Abend. Ich sollte nicht enttäuscht werden. Der Abend war, unter der bewährten Leitung unserer Geschäftsführerin Claudia Haas, perfekt organisiert. Bereits an dieser Stelle möchte ich ihr und allen anderen vom Vereinsvorstand, die an der Planung und Organisation des Events beteiligt waren, ein herzliches Dankeschön sagen. 

    In vier Gruppen konnten wir zunächst unter fachlicher Leitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zoos eine Führung durch ausgewählte Bereiche des Zoos geniessen. Natürlich durfte dabei auch ein Besuch der Galàpagos-Schildkröten nicht fehlen. Immerhin ist der Zoo Zürich weltweit berühmt für seine Zuchterfolge und wir durften viel Wissenswertes über die Haltung und Zucht dieser einzigartigen Tierart erfahren. Aus aktuellem Anlass diskutierten wir aber auch über die Todesfälle in der Elefantengruppe, die ein breites Medieninteresse geweckt hatten. 

    Bereits beim Spaziergang durch den Zoo beeindruckte mich die Ruhe, die nach einem langen Sommertag im Zoo einkehrt, wenn auch die letzten Besucher dem Ausgang zustreben. 

    Wir trafen uns dann wieder am Rande der Lewa-Savanne, wo ein reichhaltiges Apèro vorbereitet war. Welch eine Stimmung! In der Abendsonne kam ein Gefühl von echter Afrika-Savanne auf und wie auf Bestellung machten sich auch die Tiere noch einmal auf, die Savanne zu durchstreifen. Als Fotografie-Begeisteter wusste ich, dass dieses Licht einmalige Aufnahmen hervorzaubern kann. 

    Bereits durch den Rundgang entstanden die ersten Kontakte, die sich bei einem Glas Wein zwanglos erweitern und vertiefen liessen. Wer sich bereits von früheren Anlässen oder von der Vereinsarbeit her kannte, freute sich über das Wiedersehen an diesem schönen Ort. Die Zeit verging wie im Fluge und mit einer kleinen Zusatzschlaufe durch das Pantanal verliess ich beglückt und zufrieden durch diesen rundweg gelungenen Abend den Zoo Richtung Luzern. 

    Die Gelegenheit, eine grosse Zahl von Vereinsmitgliedern in einer so schönen Umgebung treffen zu können und viele interessante Gespräche zu führen, hinterliessen bei mir eine nachhaltige Wirkung und ich freue mich auf weitere Anlässe und Möglichkeiten der Unterstützung der Vereinstätigkeit. Ein Verein lebt vom Engagement, den kreativen Ideen und einem Stück Idealismus seiner Mitglieder. Für mich war dies an diesem Abend sehr spürbar. 

    Luzern, 1. August 2022 

    Achim Möbes 

    Foto MFoster

    Foto M. Forster

    Foto M. Forster

    Foto M. Forster

    Foto M. Forster

    Foto M. Forster

    Foto M. Forster

    Foto M. Forster

    Apéro in der Lewa-Savanne @M. Forster

    © Michèle Forster 

    Foto von @M. Forster

    © Michèle Forster 

    Foto von @M. Forster

    © Michèle Forster