Echse mammal bird

Landvögel von Galapagos in Gefahr

Rubintyrann

Der Galapagos Rubintyrann (Pyrocephalus rubinus nanus) ist im vergangenen Jahrhundert auf zwei der bewohnten Inseln des Galapagos-Archipels ausgestorben und auf der Insel Santa Cruz innerhalb kürzester Zeit dramatisch zurückgegangen.

mehr über das Projekt »

Rettung der Mangrovenfinken

Mangrove-Finch-Fledgling-©-Rich-Switzer-600x360

Der Mangrovenfink ist einer der seltensten Vogelarten weltweit. Es gibt gerade mal noch ca. 100 Individuen in zwei kleinen Populationen auf der Galapagos Insel Isabela. Ein Forschungsteam widmet sich aus diesen Gründen der Aufzucht von Jungtieren um den Erhalt der Art sicherzustellen.

mehr über das Projekt »

Galápagos Meeresleguan

Im Sommer 2012 startete das Team um Prof. Dr. Fritz Trillmich und Dr. Sebastion Steinfartz von der Universität Bielefeld eine Studie zur Rettung einer bisher nicht erkannten Art von Galapagos Meerechsen die kurz vor dem Aussterben stehen.

mehr über das Projekt »